hundeschnittschule - Ihr Spezialist rund um den Hund
+49 (0) 4154 793 85 13
+49 (0) 4154 842 88 3

Werkzeugpflege

Veröffentlicht im Bereich Aktuelles am Freitag, 24 August 2018.

Werkzeugpflege
Vorher Baden
Wenn Sie möchten, dass Ihre Werkzeuge lange Zeit scharf bleiben und ihre Schneidfähigkeit behalten, sollten Sie vor der Schur den Hund sorgfältig waschen und trocknen. Ein schmutziges oder feuchtes Fell vermindert schnell die Schneidefähigkeit der Scherköpfe und der Scheren.

Öfters reinigen
Es ist unerlässlich, die Scherköpfe häufig und sorgfältig zu reinigen, sowohl zwischen den Zähnen als auch zwischen den Scherplatten. Dazu wird die Oberplatte bis zur Hälfte auf eine Seite geschoben. Nach der Reinigung die Oberplatte zur anderen Seite schieben. Vorsicht: nicht zu weit rausschieben, sonst verlieren Sie die Gleitschiene.

Winterpflege

Veröffentlicht im Bereich Aktuelles am Montag, 08 Januar 2018.

Winterpflege
Der gut ausgebildete Groomer, wird je nach Hunderasse und deren Eigenheiten einen sinnvollen Pflegevorschlag machen.

Der fürsorgliche Hundebesitzer geht viel zu häufig davon aus, dass zum Beispiel sein langhaariger Hund im Winter friert, wenn er ihn scheren lassen würde. Es muss auch nicht gleich geschoren werden. Eine intensive Fellpflege, durch das Baden des Hundes und den Einsatz von hochwertigen Pflegeprodukten, führt oftmals schon dazu, dass das lange Fell viel einfacher durchzubürsten ist und die Fellpflege Zuhause erheblich vereinfacht.

Neben der Fellpflege bieten die Groomer in ihren Salons auch Teilpflegeprogramme an. Hier kann der Kunde zum Beispiel unter Augen freischneiden, Ohrenpflege, Intimpflege, Pfoten ausschneiden (zum Vermeiden von Schneeklumpen), einfachem Durchbürsten oder einem Bad auswählen.

Gemeinsam durch dick und dünn

Veröffentlicht im Bereich Aktuelles am Dienstag, 20 September 2016.

Gemeinsam durch dick und dünn
Körpersprache Mensch und Hund
Wie ein Hund sich fühlt, das kann man ihm mit etwas Beobachtungsgabe und Übung ansehen. Zum Beispiel, ob er seine Rute fröhlich aufrecht trägt oder ob er sie ängstlich zwischen die Hinterläufe eingeklemmt hat. Auch die Ohren sind verräterisch: Wenn er sie auf „fröhlich“ stellt, dann sind sie ganz nach oben oder ganz nach vorn ausgerichtet. Bei Angst legt er seine Ohren eher an oder lässt sie nach unten hängen.

Und wenn sich dein vierbeiniger Gefährte duckt, dann will er damit womöglich sagen „Bitte tu’ mir nichts“. Auch ein Blick sagt viel über sein Gefühlsleben: Hat er vor etwas Angst, dann starrt er es unentwegt an. Mit seiner Körpersprache kann jede Fellnase also sehr viel ausdrücken.
hundeschnittschule
Carl-Zeiss-Str. 15
22946 Trittau

Telefon & Fax

Tel.: +49 (0) 4154 793 85 13
Fax: +49 (0) 4154 842 88 3

Geöffnet

Montag - Freitag
08:30 - 17:00 Uhr

AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen)

Erfahrungen & Bewertungen zu hundeschnittschule
Design, Umsetzung & Hosting by Eventomaxx. Die Internet- & Webagentur in Lübeck.

+49 (0) 4154 793 85 13